Impressum 

Der Lernbereich

Die Grundlagen des Lernens

Der Mensch gilt als eine "lernfähige Einheit". Dem Thema Lernen, Individuation und krativer Umgang mit Emotionen und Angst ist von uns eine eigene Homepage www.angstfrei-rauchfrei.ch eingerichtet worden. Der Mensch hat hinsichtlich Lernen drei emotionale Bereiche:

  • Es passiert nur ein leichter Stimulus 1, so fühlt er sich wohl und ist bequem - es findet kein Lernen statt.
  • Es findet ein stärkerer Stimulus 2 statt, so verlässt er das Wohlsein und wird unbequem - es findet kein Lernen statt.
  • Es findet ein starker Stimulus 3 statt, etwas mähtiges passiert - er gerät in PANIK - es findet ebenfalls kein Lernen statt.

Lernen findet in keinem der drei emotionalen Zustände statt,
sondern nur im Wechsel dazwischen.

Die Lernzone Oszillieren

Lernen in userem Sinne erfolgt nur in einem schmalen Band zwischen "sich wohl fühlen" und "sich unwohl fühlen", respektive im Oszillieren zwischen diesen beiden Bereichen "bequem" und "unbequem".

Expansion durch Lernen

Durch kontinuierliches Oszilieren ist ein ständiges Lernen möglich. Ständiges Lernen erweitert den Horizont. Durch Lernen erfolgt eine ständige positive Veränderung des individuellen Angstdispositives (www.angstfrei-rauchfrei.ch). Der Lernende entwickelt sich zum Profi - was zur Folge hat, dass der Stimulus immer grösser werden muss, um den Betroffenen in eine unbequeme Situation, oder gar PANIK zu bringen.

Reduktion durch Nichtlernen

Fühlt sich ein Mensch zu lange wohl, wird er sich bei bleibenden Umständen anfangen zu langweilen. Das heisst, die Grenze zwischen "unbequem" bewegt sich nach unten. Eine Firma, die glaubt, "sich auf den Lorbeeren ausruhen zu können" erleidet zwangsläufig eine Reduktion.

Wird ein Mensch zu lange in einem unbequemen Bereich belassen ohne Aussicht auf positive Veränderung, erleidet er einen Zustand von Panik. Resignation ist ein panischer Zustand. Lernbereitschaft ist keine mehr vorhanden.

Gehen Sie weiter zu Produkte und Lösungen.

 
 
Copyright (c) SANGMU Tempelschule, St. Georgenstrasse 49, 9011 St. Gallen, Schweiz, Tel. +41 (0)79 307 92 70, info@sangmu.ch